Das könnte Sie interessieren … (XII)

Das könnte Sie interessieren … (XII)

Im Internet stoße ich gelegentlich auf Artikel, die thematisch zu diesem Blog passen oder mich schlicht und einfach interessieren … und vielleicht ja auch Sie?

Ein paar interessante Ansätze, wie es in Zukunft mit dem E-Book weitergehen könnte. In Teilen auch diskussionswürdig. Nebenbei bemerkt – ein interessanter Blog mit vielen Anmerkungen zum digitalen Lesen und weiteren Linkempfehlungen. http://blog.wiwo.de/ungedruckt/2012/05/30/die-laden-werden-sterben-zehn-steile-thesen-zur-zukunft-des-buches/

Margaret Atwood hat als Erfolgsautorin hat ja nun schon einiges gesehen. Mit ihren 72 Jahren ist erstaunlich bewandert in den neuen Medien. Ohne das despektierlich …

zu meinen. Sehr symphatisch. http://www.zeit.de/kultur/literatur/2012-05/margaret-atwood-autorin-literatur

Gestern waren E-Books noch Teufelszeug und nun schon Hoffnungsträger gegen sinkende Buchumsätze. So schnell kann es gehen. http://www.focus.de/kultur/buecher/literatur-buchbranche-meldet-umsatzrueckgang_aid_762209.html

Und es bestätigt sich mal wieder. Künstler verdienen kein Geld. Von wenigen Ausnahmen einmal abgesehen. http://www.e-book-news.de/kein-goldrausch-in-sicht-jeder-zweite-self-publishing-autor-verdient-weniger-als-500-dollar/

Im Dschungel der E-Book-Reader kann man inzwischen leicht die Orientierung verlieren. Eine tolle Übersicht über aktuelle Modelle (und was man mit ihnen so anfangen kann) findet sich hier. http://neuerdings.com/2012/06/05/e-reader-marktuebersicht/

“Die Erfolgsautorin Juli Zeh streitet per Videokonferenz mit ihrem Verleger Klaus Schöffling über den richtigen Preis für digitalisierte Literatur und die Marktmacht von Amazon. Über die Urheberrechtsdebatte können sie dagegen lachen.” Besser kann ich es nicht zusammenfassen. Interessant und amüsant. http://www.zeit.de/2012/23/Streitgespraech-Zeh-Schoeffling

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>